Johannes Kepler Symposium für Mathematik

Im Rahmen des Johannes-Kepler-Symposiums für Mathematik wird o.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Dr.h.c. Hans Irschik, Insitute of Technical Mechanics, JKU Linz, am Wed, May 9, 2001 um 17:15 Uhr im HS 10 einen öffentlichen Vortrag (mit anschließender Diskussion) zum Thema "Ludwig Wittgenstein, die Mechanik und die Mathematik" halten, zu dem die Veranstalter des Symposiums,

O.Univ.-Prof. Dr. Ulrich Langer,
Univ.-Prof. Dr. Gerhard Larcher
A.Univ.-Prof. Dr. Jürgen Maaß, und
die ÖMG (Österreichische Mathematische Gesellschaft)

hiermit herzlich einladen.

Series A - General Colloquium:

The intention is to present general information not only to experts, but also to students and guests from outside the mathematical institutes.

Ludwig Wittgenstein, die Mechanik und die Mathematik

Vor 50 Jahren verstarb der große österreichisch-britische Philosoph Ludwig Wittgenstein. Er war auch ein Maschinenbauer. In seinem Leben und seinem Werk finden sich deshalb viele Bezüge zur Mechanik. Seine Auffassungen zur Mathematik spiegeln die Praxis des Ingenieurwesens wieder.

Der Vortrag soll diese Zusammenhänge aufzeigen.