Johannes Kepler Symposium für Mathematik

Im Rahmen des Johannes-Kepler-Symposiums für Mathematik wird o.Univ.-Prof. Dr. Fritz Schweiger am Wed, Jan. 12, 2000 um 17:00 Uhr im HS 10 einen öffentlichen Vortrag (mit anschließender Diskussion) zum Thema "Mathematik und Sprache" halten, zu dem die Veranstalter des Symposiums,

O.Univ.-Prof. Dr. Ulrich Langer,
Univ.-Prof. Dr. Gerhard Larcher
A.Univ.-Prof. Dr. Jürgen Maaß, und
die ÖMG (Österreichische Mathematische Gesellschaft)

hiermit herzlich einladen.

Series A - General Colloquium:

The intention is to present general information not only to experts, but also to students and guests from outside the mathematical institutes.

Mathematik und Sprache

Die Frage "Was ist Mathematik?" weckt bei vielen Menschen Erinnerungen an die für die Mathematik charakteristische Fachsprache, die an einem besonderen Wortschatz und an fachlichen Symbolen erkennbar ist: $a^2+b^2=c^2$, $x$ und $y$, Sinus und Kosinus, $\int_b^a$ und anderes mehr. Im ersten Teil des Vortrags wird auf einige Besonderheiten dieser Fachsprache eingegangen werden. Im zweiten Teil soll gezeigt werden, dass auch die Sprache des Alltags in vielerlei Gestalt Mathematik enthält. Zu denken ist dabei vor allem an die Verwendung von Zahlwörtern und Bezeichnungen für logische und mathematische Beziehungen. In beiden Fällen können Brücken von der Mathematik zur Kulturgeschichte und zum Sprachunterricht geschlagen werden.