Johannes Kepler Symposium für Mathematik

Im Rahmen des Johannes-Kepler-Symposiums für Mathematik wird Prof. Dr. Hansjörg Albrecher, Département de sciences actuarielles, Faculté des Hautes Etudes Commerciales (HEC), Université de Lausanne, am Wed, March 22, 2006 um 17:00 Uhr im HS 9 einen öffentlichen Vortrag (mit anschließender Diskussion) zum Thema "Bewertung von Risiken in der Versicherungsmathematik" halten, zu dem die Veranstalter des Symposiums,

O.Univ.-Prof. Dr. Ulrich Langer,
Univ.-Prof. Dr. Gerhard Larcher
A.Univ.-Prof. Dr. Jürgen Maaß, und
die ÖMG (Österreichische Mathematische Gesellschaft)

hiermit herzlich einladen.

Series A - General Colloquium:

The intention is to present general information not only to experts, but also to students and guests from outside the mathematical institutes.

Bewertung von Risiken in der Versicherungsmathematik

Als Versicherungsnehmer geht man davon aus, dass das Versicherungsunternehmen seinen vertraglichen Verpflichtungen auch jederzeit nachkommen kann. Um dies in der Praxis zu gewährleisten, bedarf es einer genauen Analyse der involvierten Risiken. In diesem Vortrag soll illustriert werden, wie Risiken "gemessen" werden können und wie mathematische Methoden in der Entwicklung effektiver und stabiler Strategien im Versicherungswesen zum Einsatz kommen. Insbesondere soll dabei auch auf aktuelle Alternativen zu Rückversicherungen wie etwa der Verzahnung der Versicherungsbranche mit dem Finanzmarkt eingegangen werden.