Johannes Kepler Symposium für Mathematik

Im Rahmen des Johannes-Kepler-Symposiums für Mathematik wird FI Mag. Günther Schwarz, Institut für Fort- und Weiterbildung AHS, Pädagogische Hochschule Oberösterreich, am Wed, Dec. 10, 2008 um 17:15 Uhr im HS 13 einen öffentlichen Vortrag (mit anschließender Diskussion) zum Thema "Einsatz von Moodle im Mathematikunterricht" halten, zu dem die Veranstalter des Symposiums,

O.Univ.-Prof. Dr. Ulrich Langer,
Univ.-Prof. Dr. Gerhard Larcher
A.Univ.-Prof. Dr. Jürgen Maaß, und
die ÖMG (Österreichische Mathematische Gesellschaft)

hiermit herzlich einladen.

Series D - Didactics

Einsatz von Moodle im Mathematikunterricht

Moodle ist ein Lernmanagementsystem, das von vielen Lehrerinnen und Lehrern auf der ganzen Welt eingesetzt wird. In Österreich kann sich jede Schule eine Moodleinstanz beim EDUHI (Education Highway) gratis einrichten lassen. Jede AHS in Oberösterreich hat dieses System im Einsatz.

Die Einsatzmöglichkeiten für den Mathematikunterricht sind vielfältig. Einerseits unterstützt Moodle die Unterrichtsorganisation und erleichtert die Individualisierung des Unterrichts und den Unterricht in Notebookklassen, andererseits kann es für den Austausch von Ideen und Erfahrungen unter den Mathematiklehrerinnen und Lehrern genützt werden.

Im Jahr des E-Learnings, das unter dem Motto "Lern' m:IT" gestanden ist, sind einige Moodle-Kurzkurse entstanden, die für alle frei zugänglich und ohne Aufwand im Unterricht einsetzbar sind. Man findet diese unter http://www.edumoodle.at/lernmit.

In der Moodleinstanz für die Lehrerinnen und Lehrer in Oberösterreich ( http://www.edumoodle.at/ooe ) findet man ebenfalls Moodle-Kurse für den Unterricht aber auch einen Bereich für die MathematiklehrerInnen, in dem Links zu ausgezeichneten Internetsites zusammengestellt sind und in dem Diskussionen zu aktuellen Themen möglich sind.

Moodle bietet für den Mathematikunterricht viele Einsatzmöglichkeiten. Einige werden im Vortrag vorgestellt: